Lehrauftrag am Universitätslehrgang für Informationsrecht

Gestern hatte ich die Ehre, am Universitätslehrgang für Informationsrecht und Rechtsinformation der Universität Wien eine Lehrveranstaltung zum Thema Online-Marketing abhalten zu dürfen. Zielgruppe waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs. Es ging darum, den Juristinnen und Juristen die verschiedenen Konzepte des Online Marketings zu präsentieren und die dahinterliegenden technischen Fragen zu beleuchten. Für juristische Fragen stand der zweite Vortragende, Dr. Johannes Öhlböck LL.M. zur Verfügung.

Im Vortrag behandelten wir Themen wie Online Werbung, Search Engine Advertising (SAE) mit den Untergruppen Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Marketing (SEM), E-Mail Marketing und Affiliate Marketing. Besonderes Augenmerk legten wir zuletzt auch noch auf die Social Media Plattformen Facebook, Twitter und YouTube.

Aus juristischer Sicht tangiert das Online Marketing verschiedenste Rechtsbereiche. Gerichtsgutachten und gerichtliche Entscheidungen sind heute noch oft von fehlendem Verständnis für die Materie und die genauen Funktionsweisen geprägt. Die Absolventen des Universitätslehrganges IT-Law unter Prof. Dr. Nikolaus Forgó könnten das künftig ändern :)

Hinterlasse ein Kommentar auf Pfaller.cc!

(*) Pflichtfeld