Web 2.0 Förderung für KMUs in Wien

Noch bis Ende 2012 vergibt die Wirtschaftsagentur Wien eine Förderung zum Thema „Internationalisierung und Internetauftritt von kleinen und mittleren Unternehmen“. Voraussetzung ist ein Firmensitz in Wien. Gefördert werden bis zu 50% der anrechenbaren Kosten. Die Maßnahme Web 2.0 wird dabei mit bis zu EUR 9.000 gefördert, was schon einigen Spielraum bei der Umsetzung konkreter Social Media Maßnahmen gibt.

Web 2.0-Förderung

Förderung der Einführung von interaktiven und kollaborativen Elementen, so genannten Web x.0-Techniken, auf dem Internet-Auftritt des Unternehmens in den drei Schritten Web x.0-Check, Web x.0-Umsetzungskonzept, Web x.0-Umsetzung. Web x.0 steht dabei für Web 2.0 und alle Nachfolgetechniken.

Voraussetzung an Berater

Berater müssen einige formale Voraussetzungen erfüllen, damit ihre Kosten für diese Förderung anrechenbar sind. „Sie haben uns … einen ausgefüllten Bewerbungsbogen samt Beilagen zwecks Anerkennung als Web x.0-Berater übermittelt. Auf Basis dieser Unterlagen sind aus unserer Sicht zum jetzigen Zeitpunkt die geforderten formalen Voraussetzungen für die Beratung von Wirtschaftsagentur-geförderten Web x.0-Projekten erfüllt.“ teilte mir die Wirtschaftsagentur mit. Das ist kein Qualifikationsmerkmal und keine Zertifizierung sondern einfach eine Feststellung nach Prüfung der formalen Voraussetzungen. Wer also diese Förderung in Anspruch nimmt, kann gerne auch auf meine Dienstleistung zurück greifen :)

Weitere Informationen und der genaue Fördertext finden sich auf der Website der Wirtschaftskammer.

Kommentare

  • Hallo,
    Bitte um Kontaktaufnahme zur Realisierung eines Web 2.0 Projektes (inkl foerderantrag)
    Danke!

Hinterlasse ein Kommentar auf Pfaller.cc!

(*) Pflichtfeld